Nachrichten

Aktuelle Getreidenachrichten

Der schwächere Wechselkurs des US-Dollar sowie Vorhersagen über unerwünschten Regen in den südlichen US-Plains, der die dortigen Erträge gefährden könnte, sorgten gestern bei den Weizennotierungen in Chicago für leichte Kursgewinne.

Weiterlesen …

Schätzungen für Wirtschaftsjahr 2017/2018

Sehr interessant gestalten sich die aktuellen USDA-Zahlen vom Mai, die erstmalig die Schätzung des Wirtschaftsjahres 2017/18 enthalten.

Weiterlesen …

Neu Ernte noch uninteressant

Das Getreideangebot im Westen bleibt überschaubar. Die Mischfutterindustrie ist noch an Käufen für die alte Ernte interessiert. Raps kommt nur noch in Restmengen an den Markt.

Weiterlesen …

Aktuelle Nachrichten auf dem Agrarmarkt

Ein Schneesturm hat die Zentren des Weizenanbaus in den USA getroffen. Temperaturen unter Null, Schneemengen bis zu 30 cm und sturmartige Winde haben den schossenden bzw. ährenschiebenden Weizen auf den Boden gedrückt.

Weiterlesen …

Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

Weizen: Die höheren Vorgaben aus Übersee tangierten den europäischen Weizenmarkt nur am Rande. Der in der kommenden Woche auslaufende Mai-Termin legte nach Glattstellungen an der Matif 0,50 €/t auf knapp 168 €/t zu.

Weiterlesen …

Neues aus den Agrarmärkten

Befürchtungen um Ernteeinbußen durch unzureichende Niederschläge
Osterfeiertage sorgen für Glattstellungen - Sorgen um unzureichende Niederschläge in Teilen der EU

Weiterlesen …

Neue Weltgetreideernte 2017/18 um 2,6 % niedriger geschätzt.

IGC schätzt Getreideernte 2017/18 um 2,6 % niedriger – Versorgung bleibt im guten Mittelfeld

Der internationale Getreiderat hat in seiner März-Ausgabe eine vorläufige Schätzung der kommenden Getreideernte und der Versorgungslage 2017/18 vorgelegt.

Weiterlesen …

Wie geht es weiter mit den Getreidepreisen ?

Getreidemarkt:
Ende der Preiszunahmen für alterntige Ware?

Weiterlesen …

Weizen weitgehend vermarktet

Nach Schätzungen der am 16.03.2017 stattgefundenen Getreidebörse in Prag liegen in Europa maximal 20 % unvermarktete Menge beim Handel und Landwirtschaft auf Lager.

Weiterlesen …